Unsere Gemeinde



zurück zur Übersicht

Unsere Partnergemeinden

Seit 1990 konnten wir zu Gemeinden, vor allem in den alten Bundesländern, neue Kontakte knüpfen, aber auch zur tschechischen Gemeinde Lom (bei Most) ergaben sich partnerschaftliche Beziehungen.

Die einzelnen Ortsteile haben teilweise eigene Partnergemeinden, da sie bereits vor der Eingemeindung Kontakte geknüpft hatten. Diese Kontakte wurden auch nach der Eingemeindung von mir gepflegt und unterstützt. Das Foto oben entstand bei dem Treffen aller Partnergemeinden von Dürrröhrsdorf-Dittersbach und der Ortsteile anläßlich 10 Jahre Partnerschaften im Rahmen des 10. Park- und Vereinsfestes. Zu sehen sind Vertreter nahezu aller unserer Partnergemeinden.
Ich habe zu allen Bürgermeistern der Partnergmeinden sehr gute persönlichen Kontakte und versuche diese weiter zu pflegen. Mein Ziel war und ist es, die Partnerschaft auf möglichst viele Bereiche des Gemeindelebens zu übertragen. So bestehen beispielsweise Kontakte zwischen den Feuerwehren, dem Gesangverein, den Heimatsängern und den Sportvereinen unserer Gemeinde und der Partnergemeinden.

Die Partnergemeinden im Einzelnen:

Die erste Partnerschaft entstand 1990 zur Gemeinde Freundenberg in Oberbayern.

 

Das Bild rechs zeigt die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages durch Bürgermeister Norbert Probst und Bürgermeister Bodo Timmreck am 20.10.1990.

Im Jahre 1990 kam ein Kontakt zur Gemeinde Obersontheim in Baden-Württemberg zustande, da der dortige ehemalige Bürgermeister Wolfgang Haubensak (Foto links) als Kommunalberater nach Dürrröhrsdorf-Dittersbach kam. Wolfang Haubensak hat mir und der Gemeinde mit seinem Wissen und seiner Erfahrung in den Anfangsjahren nach der Wende bei der Bewältigung der damaligen Probleme sehr geholfen. Der Kontakt nach Obersontheim besteht noch heute.

Dobra und Stürza unterhalten seit 1990 Beziehungen zur Gemeinde Frickingen im Bodenseelandkreis und Wilschdorf zur Gemeinde Böttingen im Landkreis Tuttlingen. Durch die Gemeinde Frickingen kamen auch Kontakte zu deren Partnergemeinden Frick in der Schweiz und Bartholomäberg in Österreich zustande. Auf dem nebenstehenden Bild sehen Sie mich zusammen mit dem Bürgermeister von Frickingen Herrn Böttinger bei einem Besuch der Partnergemeinde in Stürza - im Hintergrund die Kapelle Hotzenplotz.
Bereits seit mehreren Jarhzehnten bestehen zwischen den Fußballvereinen von Lom in Tschechien und dem SV Wesenitztal enge Verbindungen. Nach der Wende kamen auch Konakte zwischen den Gemeindeverwaltungen und Bürgermeistern beider Gemeinden zustande.

Seit dem 20. April 2001 bestehen Kontakte zwischen Dittersbach und der Gemeinde Jetrichovice in Tschechien. Auf dem nebenstehenden Bild überreicht Bürgermeister Bodo Timmreck der Bürgermeisterin von Jetrichovice Frau Zdenka Zemanova den Gemeindeteller.

Es existieren neben diesen Partnerschaften auch weitere Verbindungen von Ortsteilen unserer Gemeinde mit anderen Partnern. Auch die Kirchgemeinden haben weitere Partnergemeinden.

 

zurück zur Übersicht